Information zum Coronavirus (SARS-CoV2 COVID 19)

Hannover, den  2. April 2020  - 

Die weltweite Ausbreitung von COVID-19 wurde am 11. März 2020 von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Nachfolgend geben wir Ihnen Auskünfte zu wesentlichen Fragen bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Mehr

Den Patientenservice 116117 nur in begründeten Verdachtsfällen kontaktieren

Hannover, den 20. März 2020  - 

Seit dem 2. Januar 2020 ist die Rufnummer 116117 (elf6elf7) die zentrale Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten im kassenärztlichen Bereitschaftsdienst.  Wann sollten Patienten diese Nummer wählen? Bei Beschwerden, die zu einem Zeitpunkt auftreten, an dem die Praxen geschlossen sind, beispielsweise am Wochenende oder an einem Feiertag.

Mehr

Liquidität der Arztpraxen wird gewährleistet

Hannover, den 19. März 2020  - 

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) wird die bisherigen Abschlagszahlungen für ihre Mitglieder bis auf weiteres aufrechterhalten, um die Liquidität der Arztpraxen und damit auch die Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung weiter zu gewährleisten. Die Vertragsärzte, die in der Coronakrise die Versorgung Ihrer Patienten sicherstellen, sollen nicht Gefahr laufen, in finanzielle Engpässe zu geraten.

Mehr

Arztkontakt besser online

Hannover, den 19. März 2020  - 

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie rufen das Niedersächsische Gesundheitsministerium und die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) alle niedersächsischen Ärztinnen und Ärzte auf, verstärkt Videosprechstunden zu nutzen und den Patientinnen und Patienten anzubieten.

Mehr

Gemeinsame Empfehlung Ressourcenschonung NLGA und KVN

Hannover, den 18. März 2020  - 

Unterschieden wird in den u. g. Empfehlungen zwischen Arztpraxen/Bereitschaftsdienstpraxen, stationären zentralen Abstricheinrichtungen, mobilen zentralen Abstricheinrichtungen und drive-in-Abstricheinrichtungen.

Mehr